SPD Löffingen

Schön, dass Sie da sind.


Dieter Köpfler

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Internetseite unseres Ortvereins SPD Löffingen.

Hier möchten wir Sie über Aktivitäten, Geschehnisse und Vorhaben rund um die politische Landschaft der SPD Löffingen vom Ort bis hin zum Bund informieren.

Getreu dem Motto "Löffinger für Löffingen" werden kommunale Themen hierbei im Vordergrund stehen.

Wir freuen uns über Zuspruch und Anregungen genauso, wie auch über Kritik, denn nur im Austausch können wir füreinander und miteinander das best Mögliche für unser schönes und lebenswertes Baar-Städtle Löffingen gewährleisten.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Dieter Köpfler

kommissarischer Vorsitzender und 2. Vereinsvorsitzender Ortsverein SPD Löffingen

 

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 09.01.2017

Veröffentlicht in Ortsverein
am 08.01.2017

von links nach rechts: Vordergrund: R. Zobel, U. Vogt, G. Schelb. Im Hintergrund D. Köpfler 2. Vorstand
"Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit"
steht auf der Urkunde für langjährige Mitgliedschaft der SPD Löffingen zu lesen.

Dieses Motto, ausgerufen von Ferdinand Lassale 1863 - also vor über 153 Jahren -  haben auch die für langjährige Mitarbeit und Mitgliedschaft Geehrten des SPD-Ortsvereins Löffingen beherzigt. Dafür erhielten Rainer Zobel und Ursula Vogt, die auf jeweils 40 Jahre Unterstützung der SPD zurückblicken können, am Freitag, 05.01.2017 im Rahmen einer Feierstunde des SPD Ortsvereins Löffingen im Gasthof Traube die offiziellen Urkunden.
Willy Brandt und Helmut Schmidt waren für diese beiden die Leitfiguren, die aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft wirkten. Sie waren somit die Motivation für die Geehrten, sich in unserem Ortsverein zu engagieren.

"Einigkeit macht stark"
ist gleichfalls auf dem Gründungswappen der SPD zu lesen.
Günther Schelb stellt dieses Engagement gar seit 50 Jahren in den Dienst des SPD Ortsvereins. Dabei nimmt er auch heute noch als Kassierer die Verantwortung für die exakten Anforderungen an die Rechnungslegung einer politischen Partei wie der SPD wahr. Dies verlangt Respekt und unseren besonderen Dank Seitens des SPD Ortsvereins. Die Entscheidung von Günter Schelb, sich für die SPD zu engagieren, fiel in die Zeit von Bundeskanzler Ludwig Erhard. Die Motivation, einen CDU Kanzler abzuwählen, ist somit damals wie heute aktuell.
 
Die Entscheidung für ein aktives Engagement wird heute allzuoft vermisst, weshalb die SPD Löffingen glücklich ist, auf so erfahrene und engagierte Mitglieder zurückgreifen zu können.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 26.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Das Land hat es bis heute nicht geschafft, die Unterbringungskosten für die Flüchtlinge aus dem Jahr 2015 (!) endgültig abzurechnen. Dazu haben wir diese Pressemitteilung herausgegeben:

SPD-Kreisvorsitzende Birte Könnecke: „Es ist gut, dass endlich Bewegung in die Abrechnung kommt. Wir brauchen die ausstehenden Gelder für 2015. Und wir brauchen die Gesetzesänderung, denn es ist ja nicht mit 1-2 Jahren getan. Die Abschreibungen müssen über Jahrzehnte abgerechnet werden können.“

Veröffentlicht in Presseecho
am 26.05.2017 von SPD Titisee-Neustadt

IG sieht Schwachstellen und Gefahren und fühlt sich uninformiert.

TITISEE-NEUSTADT. "Da herrscht Schweigen seit einer Woche", beklagte Raimund Thimm im Auftrag der IG Eisweiher gegenüber dem Gemeinderatsausschuss für Umwelt und Technik. "Wir haben immer noch nichts gehört, ob nächste Woche die Stege gebaut werden", begann er. War doch in der Gemeinderatssitzung – zum Erstaunen der IG – verkündet worden, sie würde am 29. Mai die Podeste bauen. Auf Nachfrage sei versprochen worden, die IG zu informieren, ob der Termin stehe. Stadtbaumeister Christoph Meßmer antwortete, sein Bauleiter habe ihn informiert, dass er in Kontakt mit der IG stehe.

Den weiteren Bericht können Sie hier lesen.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 20.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Es geht auf das Monatsende zu und Holger müsste eigentlich vom Schwarzwald nochmal zum Bewerbungsgespräch nach Freiburg. Aber das Geld dafür fehlt ihm, denn der ALG-II-Satz für Mobilität ist längst aufgebraucht. Mit 25 Euro im Monat kommt man nicht weit und jetzt nochmal einen Einzelfahrtschein für über 10 Euro, das geht einfach nicht mehr.

Genau deshalb sind wir für ein Sozialticket im Landkreis, so wie es die Stadt Freiburg bereits eingeführt hat. Dazu haben wir vor kurzem eine Umfrage gestartet und das Ergebnis zeigt: Unsere Leser wollen das Sozialticket auch und zwar mit sehr deutlicher Mehrheit.

Veröffentlicht in Presseecho
am 18.05.2017 von SPD Titisee-Neustadt

Der Freiburger SPD-Bundestagsabgeordnete Gernot Erler beleuchtet im Kurhaus Titisee die Hintergründe des deutsch-russischen Zerwürfnisses .

 

TITISEE-NEUSTADT. Die interessanten Dinge im Leben sind meist vor allen Dingen eins: fordernd. So war es auch mit dem Vortrag von Gernot Erler im Kurhaus von Titisee. Der SPD-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Freiburg und ehemalige Staatsminister im Auswärtigen Amt referierte auf Einladung der Ökumenischen Erwachsenenbildung Titisee-Neustadt über den Konflikt zwischen Russland und dem Westen. "Russland verstehen. Von der Entfremdung zur Bedrohung der europäischen Friedensordnung" lautete der Titel. Und Erlers Vortrag hielt, was der Titel versprach.

 

Zum gesamten Artikel leiten wir Sie gerne hier weiter.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 10.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wie? Schon wieder ein Mitgliederbrief? Der letzte kam doch erst vor drei Wochen (nee, vor zweieinhalb). Aber es ist halt schon wieder so viel passiert seither und bevor das Ding so lange wird, dass es keiner mehr lesen möchte, gibt es halt jetzt gleich wieder einen.

Viele Themen sind drin: Es geht um das Sozialticket, die Rheintalbahn, das unsägliche Verhalten der grün-schwarzen Landesregierung bei der Abrechnung der Kosten für die Flüchtlingsunterbringung und vieles mehr. Hier kann der Brief Nr. 10 direkt heruntergeladen werden und alle vorherigen Briefe sind hier zusammengestellt.

Viel Spaß beim Lesen und wir versprechen: Vor den Pfingstferien kommt keiner mehr.

Birte Könnecke & Oswald Prucker

Veröffentlicht in Kreisverband
am 08.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Unsere Kreistagsfraktion macht sich für ein Sozialticket im Landkreis stark. Daher haben wir uns auf der letzten Kreisdelegiertenkonferenz zu dem Thema informiert.

Jetzt ist uns eure Meinung wichtig.

Viel fordern, mit der Gefahr, dass wir am Schluss mit leeren Händen dastehen? Oder erstmal klein anfangen? Oder sind wir gar nicht zuständig?

Die Umfrage läuft bis zum 19. Mai.

 

Falls die Umfrage nicht sichtbar ist, dann bitte hier klicken.

Veröffentlicht in Kreistagsfraktion
am 08.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Dr. Birte Könnecke

Nach längerer Pause fand heute die erste Kreistagssitzung des Jahres statt.

Um nicht gegen das geltende Mess- und Eichgesetz zu verstoßen, wurde zunächst die Änderung der Abfallwirtschaftssatzung für die Anlieferung von Kleinmengen an die TREA und die RAZen beschlossen.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 07.05.2017 von Dr. Birte Könnecke

Dr. Birte Könnecke

Beim Bürgerdialog zum Thema "Starke und lebenswerte ländliche Räume in Baden-Württemberg" mit Minister Hauk und Minister Hermann in Titisee war mir vor allem das Thema Landwirtschaft ein Herzensanliegen. Auch landwirtschaftliche Betriebe können in der Entwicklung nicht stehenbleiben und müssen, insbesondere in den Bereichen Tierwohl und Umweltschutz, im 21. Jahrhundert ankommen.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 07.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Beim Bürgerdialog zum Thema "Starke und lebenswerte ländliche Räume in Baden-Württemberg" mit Minister Hauk und Minister Hermann in Titisee war mir vor allem das Thema Landwirtschaft ein Herzensanliegen. Auch landwirtschaftliche Betriebe können in der Entwicklung nicht stehenbleiben und müssen, insbesondere in den Bereichen Tierwohl und Umweltschutz, im 21. Jahrhundert ankommen.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 05.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wir freuen uns, dass Gernot Erler und Julien Bender den Weiterbau der B31 West weiter fordern und dies nach neuerlichen negativen Äußerungen von Verkehrsminister Herrmann durch eine Pressemitteilung verdeutlichen. Hier der Wortlaut der Erklärung:

Der Bundestagsabgeordnete Gernot Erler und der SPD-Bundestagskandidat Julien Bender haben mit Irritation die jüngsten Äußerungen des grünen Verkehrsminister Winfried Herrmann zur B31-West aufgenommen, in denen der Ausbau generell in Frage gestellt wird.

KreisverbandDelegierte gewählt

Veröffentlicht in Kreisverband
am 04.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Auf der Tagesordnung der Kreisdelegiertenkonferenz in Sulzburg Ende April standen auch zwei Delegiertenwahlen. Zum einen waren die Delegierten der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen für deren Landestreffen zu bestimmen, zum anderen ging es um die Kreisdelegierten für die neu eingeführten Kleinen Parteitage.

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 04.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Vor kurzem hat sich der Eintritt des bedeutenden Staatsrechtlers und Rechtsphilosophen Ernst-Wolfgang Böckenförde in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands zum 50 Mal gejährt. Grund genug für eine Feierstunde zu Ehren des treuen Parteimitglieds. Der Ortsverein Hexental lud deshalb ins Merzhausener Rathaus und die Vorsitzende Birte Könnecke konnte neben dem Jubiliar auch dessen Frau und Tochter mit zwei Enkelkindern begrüßen. Die Laudatio hielt Gernot Erler und neben ihm waren auch sein designierter Nachfolger und Bundestagskandidat Julien Bender, die Generalsekretärin der SPD-BW Luisa Boos und die Landtagsabgeordnete Gabi Rolland nach Merzhausen gekommen.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 03.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Die Kreisdelegiertenkonferenz Ende April in Sulzburg wurde vom Thema Sozialticket geprägt. Dazu war der Freiburger SPD-Stadtrat Stefan Schillinger eingeladen, der maßgeblich an der Gestaltung und Kompromissfindung des Freiburger Tickets mitgearbeitet hat. Er berichtete vom langen und schwierigen Weg von der ersten Idee bis zum letztlichen Beschluss gegen die Mehrheitsfraktionen der Grünen und der CDU und von ersten Erfahrungen.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 02.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Die IG Bohr traf sich auf Initiative des Vorsitzenden der SPD Markgräflerland Hartmut Hitschler (im Bild ganz rechts) und auf Einladung des Emmendinger SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner (zweiter von rechts) mit dem für den Verkehrsbereich zuständigen stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Sören Bartol (dritter von rechts). Roland Diehl, Gerhard Kaiser und Georg Binkert von der IG-Bohr schilderten das derzeit aktuellste Anliegen.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 01.05.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Gut zwei Dutzend Besucher kamen vor kurzem nach Löffingen zur Kreisvorstandssitzung der SPD Breisgau-Hochschwarzwald zum Thema Breitbandausbau im Landkreis.

Prominenter Gast der Runde war dabei Dr. Martin Barth, der Erste Landesbeamte des Kreises unterstützt von seinem Kollegen Lutz Dierks. Ebenso konnte die Vorsitzende Birte Könnecke die Bürgermeister Tobias Link aus Löffingen und Josef Matt aus Friedenweiler begrüßen.

Veröffentlicht in Kreistagsfraktion
am 28.04.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

In der heutigen Fraktionssitzung war unsere MdL Sabine Wölfle zu Besuch. Hauptthema war die von der Landesregierung zugesagte (und im Koalitionsvertrag verankerte) Spitzabrechnung der Kosten für die Flüchtlinge.

Derzeit warten die Kreise noch immer auf die Gelder aus 2015 (die dem Land vom Bund lange zur Verfügung gestellt worden sind).

Veröffentlicht in Presseecho
am 26.04.2017 von SPD Titisee-Neustadt

Mitglieder der Ortsvereine aus Titisee-Neustadt und Bonndorf, sowie aus Waldshut-Tiengen...

Rund 50 Demonstranten haben in Titisee mit Trillerpfeifen, Sprechchören und Transparenten gegen die AfD protestiert. Bei einer Veranstaltung der Partei im Kurhaus sprach deren Spitzenkandidatin Alice Weidel.

 

"Ho-Ha-He – keine AfD": Unter anderem mit diesem Ruf empfingen die Demonstranten die Mitglieder und Anhänger der AfD, die am Mittwochabend zur Wahlkampfveranstaltung in den Hochschwarzwald gekommen waren. Erst vor wenigen Tagen hatte eine Gruppe junger Titisee-Neustädter zu dem Protest aufgerufen. Und gekommen war – trotz winterlicher Temperaturen – eine bunt gemischte Gruppe aus engagierten Bürgern, jungen Erwachsenen, Vereinsmitgliedern und Gemeinderäten. Sogar aus Freiburg waren Demonstranten angereist.

 

...zum ganzen Artikel über die Demo kommen Sie hier.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 23.04.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Unser Mitgliederbrief mausert sich langsam aber sicher zum Monatsheft! Das ist eine schöne Entwicklung. Wieder ist eine spannende Sammlung von Artikeln zusammengekommen. Es geht um die B31 iḿ Hochschwarzwald, die AfD-Kundgebung in Breisach, die Rolle von Social Media in der Politik und es gibt nun auch ein paar Berichte aus den Ortsvereinen.

Hier geht's zum neuen Mitgliederbrief (pdf, 1MB) und hier sind alle bisher erschienenen Ausgaben aufgeführt.

Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern.

Oswald Prucker

Termine

Alle Termine öffnen.

30.05.2017, 20:00 Uhr Julien Bender: Vereinbarkeit von Familie und Beruf - wie stärken wir Familien?
Im Rahmen unserer Kreisvorstandssitzung haben wir unseren Bundestagskandidaten Julien Bender zu Gast. Mit ihm we …

14.06.2017, 19:30 Uhr Vorstandsitzung Ortsverein Dreisamtal

19.06.2017, 19:15 Uhr SPD-Kreisstammtisch Kaiserstuhl-Tuniberg-March
Der Kreisverband der SPD lädt alle Genossinnen und Genossen des Bereichs Kaiserstuhl-Tuniberg zum Kreisstammtisch …

Alle Termine

 

SPD Löffingen auf Facebook