SPD Löffingen

Schön, dass Sie da sind.


Dieter Köpfler

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Internetseite unseres Ortvereins SPD Löffingen.

Hier möchten wir Sie über Aktivitäten, Geschehnisse und Vorhaben rund um die politische Landschaft der SPD Löffingen vom Ort bis hin zum Bund informieren.

Getreu dem Motto "Löffinger für Löffingen" werden kommunale Themen hierbei im Vordergrund stehen.

Wir freuen uns über Zuspruch und Anregungen genauso, wie auch über Kritik, denn nur im Austausch können wir füreinander und miteinander das best Mögliche für unser schönes und lebenswertes Baar-Städtle Löffingen gewährleisten.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Dieter Köpfler

1. Vereinsvorsitzender Ortsverein SPD Löffingen

 

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 18.09.2017 von SPD Titisee-Neustadt

TITISEE-NEUSTADT (pes). Bei ihrem letzten Besuch trug Rita Schwarzelühr-Sutter einen Zuschussbescheid von mehr als 1,1 Millionen Euro ins Rathaus, mühsam erkämpft und hart erarbeitet. Weil dann per Gemeinderatsbeschluss der Umbau des Hauses Lickert zum Bürger- und Kulturzentrum hinfällig wurde, verfiel auch die üppige Förderung. Deshalb konnte sich die Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium den augenzwinkernden Seitenhieb nicht verkneifen, als sie Bürgermeister Armin Hinterseh am Freitag ein Zertifikat und einen Zuschuss über 32 000 Euro überbrachte: Gut, dass der Zweck schon erfüllt ist.

Diesmal würdigte sie den Einsatz der Stadt für den Klimaschutz. Titisee-Neustadt hat sich durch die Sanierung der Straßenbeleuchtung darum verdient gemacht. Großflächig hat sie auf die energiesparende LED-Beleuchtung umgestellt. Schwarzelühr-Sutters Bescheid bezog sich auf die letzte Tranche für 126 000 Euro, die mit 32 000 gefördert wird. 262 Natriumdampfleuchten wurden ersetzt. Seit Beginn der Umstellung 2008 auf Initiative des damaligen Stadtbaumeisters Heinrich Graf hat sich der Stromverbrauch der Straßenbeleuchtung auf knapp 400 000 Kilowattstunden (Kwh) im Jahr 2016 verringert. Zum Vergleich: 1998 waren es noch fast 920 000 Kwh, 2008 gut 770 000 Kwh und 2009 noch gut 504 000 Kwh. Die Nachtabschaltung wurde 2006 eingeführt.
 

Keine LED-Technik für die Hochfirstschanze


Auf diese Weise vermindert Titisee-Neustadt über die Laufzeit der Leuchten gesehen die Produktion des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 um Tausende Tonnen. Zusammengenommen hat die Stadt seit 2008 rund 440 000 Euro investiert und dafür 100 000 Euro Zuschuss erhalten. Die Stromkosten haben sich auf 970 00 Euro (2016) verringert.

Die jetzige Förderung geht auf den Klimaschutzplan 2050 zurück, mit dem Deutschland anstrebt, bis 2050 treibhausneutral zu sein. "Mit Ihrem Projekt", so Schwarzelühr-Sutter im Beisein der Gemeinderatsvertreter Sandra Uecker, Helga Bombardi, Gustl Frey und Peter Bläsi, "haben Sie aktiv und konkret dazu beigetragen, dass die Klimaschutzziele in Deutschland erreicht werden". Kommunen könnten als Vorbilder für Bürger wirken. Sie wünschte weiterhin viel Erfolg auf diesem Weg. Dieser Weg wird so aussehen, dass nach und nach im Rahmen der – allerdings bescheidenen – finanziellen Möglichkeiten des städtischen Haushalts weiter umgestellt wird. Noch gibt es einen Anteil von Natriumdampfleuchten.

Gustl Frey wies darauf hin, dass das Flutlicht der Hochfirstschanze, das bis zum Weltcup installiert wird, die LED-Technik nicht bekommen wird. Das liege an den verhältnismäßig hohen Kosten und habe einen praktischen Grund: LED erzeugt kaltes Licht, und wenn es darauf schneit oder frostig ansetzt, wird die Leuchtkraft deutlich vermindert.

Laut Schwarzelühr-Sutter erzeuge die Umstellung auf LED Wertschöpfung vor Ort und begünstige die Konjunktur. Seit dem Start des Programms wurden mit einer Fördersumme von 690 Millionen Euro Investitionen in Höhe von 2,3 Milliarden Euro angestoßen.

Stadträtin Sandra Uecker kam beim Gedankenaustausch über Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Elektromobilität auf das seit vielen Jahren vergeblich verfolgte Ziel Bürgerbus zu sprechen. Womöglich, meinte sie, könne man hier mit E-Mobilität einen neuen, förderungswürdigen Ansatz finden. Die Staatssekretärin empfahl mit Blick auf Initiativen aus anderen Kommunen, Ideen und Erfahrungen einzuholen. Was die Finanzierbarkeit angehe, müsse man kreativ sein, übergreifend denken und Sponsoren mit dem Thema Nachhaltigkeit locken. Dann, so Schwarzelühr-Sutter, wäre unter Umständen der städtische Kostenanteil zu bewältigen.

Veröffentlicht in Allgemein
am 15.09.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Derzeit ist Fessenheim abgeschaltet und das soll auch so bleiben. Deshalb kämpfen gerade viele Organisationen genau darum und mit besonderem Einsatz. Das unterstützen wir und da nehmen wir teil. In den nächsten Tagen gleich doppelt:

Geht am Sonntag, den 17. September zum großen Rückbaustellenfest nach Breisach (Details gibt es hier) und kommt gleich darauf am Montag zur Mahnwache auf den Breisacher Europaplatz. Dort unterstützen Julien Bender und unsere Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende Leni Breymaier die Aktivisten. Um 18 Uhr geht das los.

Denn wie gesagt: Derzeit ist Fessenheim aus und das soll auch so bleiben.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 15.09.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Der Wettergott muss Sozialdemokrat sein! Bestes Wetter, beste Musik, tolle Bundestagskandidaten und ein hervorragend aufgelegter Ehrengast Franz Müntefering. Unser erstes Sommerfest nach längerer Pause war ein voller Erfolg.

Wir haben und deshalb entschlossen, kurzfristig einen Mitgliederbrief herauszugeben, der fast nur aus Fotos besteht! Viel Spaß beim Durchblättern.

» Mitgliederbrief Nr. 14 - Sommerfest-Spezial

Alle bislang erschienenen Mitgliederbriefe gibt es hier.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 12.09.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Eine Woche vor der Wahl kommt unser Kanzlerkandidat nach Freiburg auf den Platz der Alten Synagoge. Kommt vorbei und hört ihm zu. Die Details:

Martin Schulz in Freiburg

Samstag, 16. September 2017
Platz der Alten Synagoge

12:30 Uhr:

Zweierpasch - dt.-franz. Hip Hop

Talkrunde u.a. mit Julien Bender, Leni Breymaier und Luisa Boos.

14:00 Uhr:

Rede Martin Schulz

Wir freuen uns auch Euch!

 

BundespolitikArmut in Deutschland

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 09.09.2017 von SPD Dreisamtal

"Armut in Deutschland", 15.September, 19:00 Uhr Talvogtei Kirchzarten, Große Stube

Der Ortsverein der SPD Dreisamtal und die Parlamentarische Staatssekretärin im Umweltministerium und Bundestagskandidatin der SPD für den hiesigen Wahlkreis, Rita Schwarzelühr-Sutter, laden ein zum Vortrag von Prof. Dr. Georg Cremer.

Prof Cremer, Autor des Buches "Armut in Deutschland" Diplompädagoge, promovierter Volkswirt und Professor für Volkswirtschaftlehre an der Uni Freiburg ist ausgewiesener Experte und bundesweit geschätzter Interviewpartner zum Thema. Er leitete ein Entwicklungsprojekt in Indonesien, war im Bereich der Katastrophenhilfe in Asien und für soziale Programme in Osteuropa tätig. Er beteiligt sich regelmäßig an der Debatte zum deutschen Sozialstaat. Wer an einer sachlichen Analyse der Armutssituation in Deutschland und konstruktiven Lösungsvorschlägen interessiert ist, kommt an den Beiträgen von Prof. Cremer nicht vorbei.

Anschließend besteht Diskussionsmöglichkeit mit Prof. Cremer und unserer Bundestagskandidatin Rita Schwarzelühr-Sutter.

Veröffentlicht in Wahlen
am 09.09.2017 von SPD Dreisamtal

Unser Regierungsprogramm ist lang, weil es viele Themen gibt. Deshalb wurden die wichtigsten Inhalte in übersichtlicher Form zusammengestellt. Argumentationskarten nennt sich das und wir haben diese Karten in einer handlichen und druckbaren Datei zusammengestellt:

» Hier herunterladen.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 08.09.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Diesen Sonntag, den 10. September findet nach längerer Pause wieder ein Sommerfest des Kreisverbandes statt.

Sie sind alle sehr herzlich dazu eingeladen!

Wir starten gegen Mittag und dürfen bis 18 Uhr im Kurpark Bad Krozingen einen tollen Nachmittag verbringen.

Für Essen und Trinken und Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Unsere Bundestagskandidaten Julien Bender und Jonas Hoffmann werden dabei sein und als besonderen Gast konnten wie den ehemaligen Vizekanzler Franz Müntefering gewinnen.

Für die Kinder sind verschiedene Spiele vom Freiburger Spielmobil am Start.

Auch für Musik ist gesorgt. Mike Schaefer wird Songwriter-Klassiker zum Besten geben und die neue Formation Achkarrer Deutschrock wird auch aufspielen.

Wir freuen uns auf einen sonnigen Tag und einen tollen Nachmittag mit vielen Gästen in Bad Krozingen.

Veröffentlicht in Service
am 28.08.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Oliver Prucker ist am Wahltag nicht da und hat sich deshalb für Briefwahl entschieden. In diesem Video erklärt er uns mal wie das geht:

Veröffentlicht in Ortsverein
am 19.08.2017 von SPD Titisee-Neustadt

Veröffentlicht in Kommunalpolitik
am 18.08.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Seien wir realistisch: Politik ohne Stammtisch geht nicht. In Staufen wissen das die Sozis schon ganz lange, denn der dortige Ortsverein hat seinen Stammtisch schon vor geraumer Zeit etabliert. Sehr regelmäßig immer am ersten Freitag im Monat treffen sich dort über zwanzig Genossinnen und Genossen zum Politisieren. Dafür gibt es sogar eigene Bierdeckel! Nächster Termin ist der 1. September.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 14.08.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Auch in der Ferienzeit geben wir keine Ruhe und schon gleich nicht, wenn Wahl ist. Deshalb gibt es heute unseren neuen Mitgliederbrief für den Landkreis.

Eine Ausgabe, die sehr stark dem anstehenden Sommerfest gewidmet ist. Diese Tradition wollen wir wieder aufleben lassen. Unsere Gästeliste ist lang und ganz vorne steht Franz Müntefering und unsere Bundestagskandidaten Julien Bender und Jonas Hoffmann.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 14.08.2017 von SPD Dreisamtal

Ein interessanter Artikel zum Netzentwicklungsplan NEP2030, aus dem News Letter von Eurosolar!

Bitte nachstehenden Link anklicken:

http://www.spd-dreisamtal.de/dl/Stellungnahme-zum-NEP2030_EUROSOLAR.pdf

Veröffentlicht in MdB und MdL
am 10.08.2017 von SPD Titisee-Neustadt

Verabschiedung Sarah Tröscher

Sarah Tröscher von Titisee wurde von Rita Schwarzelühr-Sutter Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin verabschiedet. Sarah geht im Zuge des Parlamentarischen Patenschafts- Programm für ein Jahr als Austauschschülerin in die USA nach Albenquerque. Diesen Aufenthalt hat sie unserer Bundestagsabgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter zu verdanken.

OrtsvereinPlakatierung

Veröffentlicht in Ortsverein
am 10.08.2017 von SPD Titisee-Neustadt

Hallo liebe "Neugenossen" des Ortsvereins Titisee-Neustadt.
Mein Name ist Salvatore Cubicciotti und ich bin hier im Ortsverein der Kassierer.
Aktuell laufen bei uns die Vorbereitungen zum Bundestagswahlkampf und wir können jede helfende
Hand gebrauchen.
Am 19.08.2017 werden wir auf dem Wochenmarkt am Narrenbrunnen einen Infostand haben (Start
09:00 Uhr) und ab dem 13.08. können dürfen wir plakatieren.
Es wäre schön, wenn Ihr uns unterstützen könnten, sei es beim Plakatieren oder am Stand.
Wenn Ihr Lust habt, meldet Euch einfach beim mir.
Ich freue mich über Eure Rückmeldungen.
Gruß Salvatore
09.08.2017 14:29
SPD Titisee-Neustadt Bundestagswahlkampf

Veröffentlicht in Kreistagsfraktion
am 09.08.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Manchmal verbindet sich das Nützliche und Wichtige wie von selbst mit dem Angenehmen und das ist dann auch mal recht so. So geschehen in der letzten Woche, als Fraktion und Kreisvorstand im Badischen Winzerkeller zu Gast sein durften.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 04.08.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Bundespolitik konkret kann man heute aus einem Bericht der Badischen Zeitung ablesen: Dort werden die Kita-Kosten von March, Merdingen und Umkirch verglichen. Und genau diese Kosten kann man sich sparen, wenn Martin Schulz im Herbst Bundeskanzler wird.

Veröffentlicht in Standpunkte
am 31.07.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Demokratie fällt nicht vom Himmel – Vorwärtsverteidigung durch politische Bildung. Schon der Titel zeigt, dass etwas im Argen liegt, dass etwas verteidigt werden muss und zwar in der Vorwärts­bewegung. Die Kreisvorsitzende Birte Könnecke sah das wohl schon ähnlich und wählte eine sehr kurze Form für ihre einleitenden Worten bei denen sie auch den Müllheimer Ortsvorsitzenden Hartmut Hitschler und Bundestagskandidat Jonas Hoffmann begrüßen durfte. Der Referent des Abends, unser ehemaliger Landtags­abgeordneter Christoph Bayer kam dann auch recht zügig auf den Punkt: Demokra­tie muss von jeder Generation neu gelernt werden. Mit allen Facetten und vor allem nicht nur mit dem Kopf.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 29.07.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Parteitage sind Arbeitstreffen. Da werden Anträge eingebracht und diskutiert und abgestimmt und daraus werden dann Programme und Initiativen entwickelt. Mit anderen Worten: Auf Parteitagen wird Politik gemacht. Das machen die Roten traditionell gerne und so stauten sich über die letzten Jahre die Anträge und Initiativen immer mehr auf, da so viel Zeit für deren Bearbeitung und Diskussion gar nicht da war. Deshalb haben wir das Instrument des kleinen Parteitages geschaffen. Nur halb so viele Delegierte und damit auch deutlich weniger organisatorischer und finanzieller Aufwand. Vor kurzem fand der erste seiner Art in Balingen statt. Unsere vier Delegierten waren dabei.

Veröffentlicht in Kreistagsfraktion
am 29.07.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald gibt es keine Fachstelle für die Unterstützung von Mädchen, Jungen und Frauen, die Opfer von sexueller Gewalt wurden. Das übernehmen die Vereine Wildwasser e.V. und Wendepunkt e.V., die dafür beide vom Landkreis mit jeweils 5.000 € unterstützt wurden. Damit finanzieren sie neben der Beratung auch Gruppenangebote, Opferbegleitung, Prävention, Vernetzung, Begleitung, schnelle Hilfe - und vieles mehr. Durch Veränderungen in der Gesellschaft und auch durch den Zuzug oft traumatisierter Flüchtlinge steigt der Aufwand und der personelle Bedarf der Einrichtungen.

Deshalb hat die SPD-Kreistagsfraktion nun beantragt, dass der Kreis seine Unterstützung verdoppelt und beiden Einrichtungen pro Jahr 10.000 € zukommen lässt.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 25.07.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Nachdem Frau Merkel 2015 im Alleingang Tür und Tor Deutschlands öffnete, hat auch der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald mit einer enormen Kraftanstrengung alles dafür getan, die ankommenden Menschen aufzunehmen und menschenwürdig unterzubringen. Dies im Vertrauen auf die damalige grün-rote Landesregierung, die eine Abkehr von der Pauschalenzahlung hin zu einer Spitzabrechnung der Kosten zugesagt hatte. Nach der Landtagswahl wurde diese Zusage von der jetzigen grün-schwarzen Regierung mehrfach bestätigt.

Termine

Alle Termine öffnen.

10.10.2017, 19:00 Uhr SPD-Kreisstammtisch Kaiserstuhl - Tuniberg - March
Wir treffen uns in ungezwungener Atmosphäre und diskutieren über alle Felder der Politik, die uns gerade …

13.11.2017, 19:00 Uhr SPD-Kreisstammtisch Kaiserstuhl - Tuniberg - March
Wir treffen uns in ungezwungener Atmosphäre und diskutieren über alle Felder der Politik, die uns gerade …

12.12.2017, 19:00 Uhr SPD-Kreisstammtisch Kaiserstuhl - Tuniberg - March
Wir treffen uns in ungezwungener Atmosphäre und diskutieren über alle Felder der Politik, die uns gerade …

Alle Termine

 

SPD Löffingen auf Facebook