SPD Löffingen

 

Der Umstieg auf LED wird gewürdigt

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

TITISEE-NEUSTADT (pes). Bei ihrem letzten Besuch trug Rita Schwarzelühr-Sutter einen Zuschussbescheid von mehr als 1,1 Millionen Euro ins Rathaus, mühsam erkämpft und hart erarbeitet. Weil dann per Gemeinderatsbeschluss der Umbau des Hauses Lickert zum Bürger- und Kulturzentrum hinfällig wurde, verfiel auch die üppige Förderung. Deshalb konnte sich die Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium den augenzwinkernden Seitenhieb nicht verkneifen, als sie Bürgermeister Armin Hinterseh am Freitag ein Zertifikat und einen Zuschuss über 32 000 Euro überbrachte: Gut, dass der Zweck schon erfüllt ist.

Diesmal würdigte sie den Einsatz der Stadt für den Klimaschutz. Titisee-Neustadt hat sich durch die Sanierung der Straßenbeleuchtung darum verdient gemacht. Großflächig hat sie auf die energiesparende LED-Beleuchtung umgestellt. Schwarzelühr-Sutters Bescheid bezog sich auf die letzte Tranche für 126 000 Euro, die mit 32 000 gefördert wird. 262 Natriumdampfleuchten wurden ersetzt. Seit Beginn der Umstellung 2008 auf Initiative des damaligen Stadtbaumeisters Heinrich Graf hat sich der Stromverbrauch der Straßenbeleuchtung auf knapp 400 000 Kilowattstunden (Kwh) im Jahr 2016 verringert. Zum Vergleich: 1998 waren es noch fast 920 000 Kwh, 2008 gut 770 000 Kwh und 2009 noch gut 504 000 Kwh. Die Nachtabschaltung wurde 2006 eingeführt.
 

Keine LED-Technik für die Hochfirstschanze


Auf diese Weise vermindert Titisee-Neustadt über die Laufzeit der Leuchten gesehen die Produktion des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 um Tausende Tonnen. Zusammengenommen hat die Stadt seit 2008 rund 440 000 Euro investiert und dafür 100 000 Euro Zuschuss erhalten. Die Stromkosten haben sich auf 970 00 Euro (2016) verringert.

Die jetzige Förderung geht auf den Klimaschutzplan 2050 zurück, mit dem Deutschland anstrebt, bis 2050 treibhausneutral zu sein. "Mit Ihrem Projekt", so Schwarzelühr-Sutter im Beisein der Gemeinderatsvertreter Sandra Uecker, Helga Bombardi, Gustl Frey und Peter Bläsi, "haben Sie aktiv und konkret dazu beigetragen, dass die Klimaschutzziele in Deutschland erreicht werden". Kommunen könnten als Vorbilder für Bürger wirken. Sie wünschte weiterhin viel Erfolg auf diesem Weg. Dieser Weg wird so aussehen, dass nach und nach im Rahmen der – allerdings bescheidenen – finanziellen Möglichkeiten des städtischen Haushalts weiter umgestellt wird. Noch gibt es einen Anteil von Natriumdampfleuchten.

Gustl Frey wies darauf hin, dass das Flutlicht der Hochfirstschanze, das bis zum Weltcup installiert wird, die LED-Technik nicht bekommen wird. Das liege an den verhältnismäßig hohen Kosten und habe einen praktischen Grund: LED erzeugt kaltes Licht, und wenn es darauf schneit oder frostig ansetzt, wird die Leuchtkraft deutlich vermindert.

Laut Schwarzelühr-Sutter erzeuge die Umstellung auf LED Wertschöpfung vor Ort und begünstige die Konjunktur. Seit dem Start des Programms wurden mit einer Fördersumme von 690 Millionen Euro Investitionen in Höhe von 2,3 Milliarden Euro angestoßen.

Stadträtin Sandra Uecker kam beim Gedankenaustausch über Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Elektromobilität auf das seit vielen Jahren vergeblich verfolgte Ziel Bürgerbus zu sprechen. Womöglich, meinte sie, könne man hier mit E-Mobilität einen neuen, förderungswürdigen Ansatz finden. Die Staatssekretärin empfahl mit Blick auf Initiativen aus anderen Kommunen, Ideen und Erfahrungen einzuholen. Was die Finanzierbarkeit angehe, müsse man kreativ sein, übergreifend denken und Sponsoren mit dem Thema Nachhaltigkeit locken. Dann, so Schwarzelühr-Sutter, wäre unter Umständen der städtische Kostenanteil zu bewältigen.

  •  
  •  

Homepage SPD Titisee-Neustadt

Termine

Alle Termine öffnen.

24.10.2017, 19:30 Uhr SPD Kreis-Stammtisch Region Breisgau-Süd
Zum ersten Kreisstammtisch der SPD für die Region Breisgau-Süd lädt der KV Breisgau-Hochschwarzwald …

25.10.2017, 18:00 Uhr SPD Ortsverein Dreisamtal, Vorstandssitzung

13.11.2017, 19:00 Uhr SPD-Kreisstammtisch Kaiserstuhl - Tuniberg - March
Wir treffen uns in ungezwungener Atmosphäre und diskutieren über alle Felder der Politik, die uns gerade …

Alle Termine

 

SPD Löffingen auf Facebook