09.04.2019 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

Besuchergruppe im Landtag von Baden-Württemberg

 

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle MdL besuchte eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis Emmendingen den Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart. Nach einer kurzen Einführung durch den Besucherdienst, nutzten die Teilnehmer*innen die Gelegenheit, um mit der Emmendinger Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. Ebenfalls stand der Besuch einer Plenarsitzung auf der Tagesordnung. Die Teilnehmer*innen - zu denen u.a. die Seniorinnen und Senioren der freiwilligen Feuerwehr Forchheim zählten - zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ausflug nach Stuttgart. „Politik zum Anfassen“, resümierte eine Teilnehmerin ihre Eindrücke. 

09.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

„Das ist ein Akt der Solidarität“

 

SPD-Kreisverband spricht sich für eine Impfpflicht bei Masern aus

Einstimmig hat sich der Kreisvorstand der SPD Breisgau-Hochschwarzwald bei seiner Sitzung am Mittwoch in Müllheim für eine Impfpflicht bei Masern ausgesprochen. Da es sich um eine hochansteckende Krankheit handele, sei es ein Akt der Solidarität, sich impfen zu lassen.

07.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

"Höcke will Anarchie, will unregierbar machen."

 

Bei der SPD-Mahnwache „Für Demokratie, gegen Faschismus“ in Ihringen wurden am Freitag die wahren Absichten der Rechtsradikalen in der AfD öffentlich dargelegt.

Die Flüchtlinge sind an allem Schuld. Die Klimaaktivistin Greta Thunberg ist schlimmer als Hitler. Die AfDler sind die neuen Juden in Deutschland. Solch absurde Behauptungen von Rechtspopulisten und Rechtsradikalen nicht einfach hinnehmen wollten die rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die am Freitagabend auf dem Synagogenplatz in Ihringen an der Mahnwache „Für Demokratie. Nie wieder Faschismus“ des SPD-Kreisverbandes Breisgau-Hochschwarzwald teilnahmen. „Ein Zeichen setzen gegen Rechts“, „Flagge zeigen“, „In die Öffentlichkeit gehen“ und „Position beziehen“ - so lauteten die vorherrschenden Motive der hier Versammelten.

06.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Flüchtlinge sprachlich fördern

 

Kreisdelegiertenkonferenz für Förderung des Vereins „Bildung für alle“

Nur einen stark eingeschränkten Zugang zu Sprach- und Integrationskursen haben Menschen aus sogenannten C-Ländern wie Gambia oder Afghanistan. Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald machten sie ausweislich des 4. Integrationsberichtes 2018 den größten Teil der, wie es heißt, „Geflüchteten mit Aufenthaltsgestattung“ aus (731 Personen = 46 Prozent). Um so enttäuschender sei, dass der Landkreis Förderkurse für diesen Personenkreises kaum unterstützt, bemängelt die vor einem Jahr gegründete SPD-Arbeitsgemeinschaft „Migration und Vielfalt“. Zitat: „Der Kreis findet zwar viele warme Worte für das vielfältige ehrenamtliche Engagement, aber finanzielle Unterstützung fehlt weitgehend.“

06.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Menschenwürdige Unterkünfte

 

Hilfe für Obdachlose: SPD-Kreisverband stellt Antrag an die Landtagsfraktion

Die SPD-Landtagsfraktion möge sich für eine Verbesserung der Unterbringung und Betreuung Obdachloser einsetzen, heißt es in einem Antrag des SPD-Kreisverbandes Breisgau-Hochschwarzwald, der bei der Delegiertenversammlung Ende März in Merzhausen einmütig verabschiedet wurde.

04.04.2019 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfles Rede zur zweiten Beratung des inklusiven Wahlrecht

 

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg | 3. April 2019

02.04.2019 in Pressemitteilungen von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle MdL im Austausch mit der ZweiTälerLand Tourismus GmbH

 

In ihrer Funktion als tourismuspolitische Sprecherin und Wahlkreisabgeordnete erkundigte sich Sabine Wölfle MdL bei der Geschäftsführerin der ZweiTälerLand Tourismus GmbH, Ulrike Weiß, über aktuelle Trends und die Entwicklung des Tourismus im Elz- und Simonswäldertal. Die ZweiTälerLand Tourismus wurde im Jahr 2000 von den sechs Gemeinden Biederbach, Elzach, Gutach im Breisgau, Simonswald, Waldkirch und Winden im Elztal gegründet. 2014 kam die Gemeinde Gütenbach als kooperatives Mitglied hinzu. Mit über 250 Gastgebern aller Kategorien und über 3.500 Gästebetten ist die Ferienregion eine bedeutende Größe im Naturpark Südschwarzwald.

01.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Der Nationalstaat ist ein Irrweg

 

SPD-Generalsekretär Sascha Binder erteilt in Merzhausen rechten Zukunftsfantasien ein klare Absage.

MERZHAUSEN. Auf die sozialen und sicherheitspolitischen Verbindungen zwischen Kommunalpolitik und Europapolitik wies SPD-Generalsekretär Sascha Binder bei der Kreisdelegiertenkonferenz Ende März im Bürgersaal des Rathauses von Merzhausen hin. Eine nationalstaatliche Orientierung sei der falsche Weg, betonte er im Blick auf die anstehende Europawahl.

31.03.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

„Das haben unsere Familien nicht verdient“

 

SPD-Generalsekretär Sascha Binder plädiert in Merzhausen für die Abschaffung der Kita-Gebühren, die er eine „Steuer“ nennt

Ein klares Bekenntnis zur Abschaffung von Kita-Gebühren und gegen die von den Grünen im Land favorisierte Staffelung dieser Gebühren legte der baden-württembergische SPD-Generalsekretär Sascha Binder bei der Kreisdelegiertenkonferenz am 30. März im Bürgersaal des Merzhausener Rathauses ab. Die Abschaffung der Kita-Gebühren sei nicht nur eine Frage der Bildungsgerechtigkeit, sagte Sascha Binder, sondern auch der Frauenpolitik, der Familienpolitik und Wirtschaftspolitik.

28.03.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Umfrage: Starke Unterstützung für Fridays for Future

 

Wir haben unsere Leserinnen und Leser nach ihrer Meinung zu den freitäglichen Schülerdemonstrationen für den Klimaschutz gefragt und eine recht eindeutige Antwort erhalten.

28.03.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wir sind keine Bots

 

Am 23. März gab es deutschlandweite Proteste gegen das geplante neue Urheber­rechtsgesetz der EU. Wir haben uns den Protesten angeschlossen. Nicht, weil wir Raubkopien schnufte finden, sondern weil das Gesetz seiner Aufgabe in zentralen Teilen nicht gerecht wird.

27.03.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Mitgliederbrief Nr. 32 ist online

 

Kurz vor dem Ende des Monats und fast pünktlich zum Frühjahrsanfang erscheint heute unser Mitgliederbrief Nr. 32. Dieser Mitgliederbrief steht natürlich im Zeichen der anstehenden Wahlen. Aber auch sonst sind wieder viele verschiedene Themen dabei.

21.03.2019 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfles Rede zum inklusiven Wahlrecht

 

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg | 20. März 2019

20.03.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Individuelle Bedürfnisse von Behinderten sind budgetneutral nicht zu befriedigen

 

SPD Markgräflerland und der Kreisverband kritisiert das Vorgehen des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes.

18.03.2019 in Presseecho von SPD Titisee-Neustadt

SPD hat vier Neulinge dabei

 
Alle Kandidierenden

Ortsverein stellt Liste für die Gemeinderatswahlen auf.

 

TITISEE-NEUSTADT. Drei Frauen und sieben Männer; vier Neulinge und sechs Erfahrene; zwei junge Leute und acht im Alter zwischen 54 und 64 Jahren: So präsentiert sich die Liste der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) für die Kommunalwahl am 26. Mai in Titisee-Neustadt. Damit treten die Genossen nicht so stark an wie vor fünf Jahren, damals gingen 16 Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen, sechs Sitze waren die Ausbeute.

 

Hier geht es weiter...

15.03.2019 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Aktuelle Herausforderungen in der Altenpflege angehen!

 

Sabine Wölfle: „Ziel, endlich eine allgemeinverbindliche tariflich gute Bezahlung in der Pflege zu realisieren“

Andreas Stoch: „Wir fordern die volle Übernahme der pflegebedingten Kosten im Heim durch die Pflegeversicherung“

Als große Herausforderung bezeichnet SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch die Aufgaben, die in den nächsten Jahren auf die Politik in Sachen Pflege zukommen: „Vor allem demografisch bedingt wird die Anzahl der Pflegebedürftigen auch in Baden-Württemberg weiter deutlich zunehmen. Dem gegenüber steht ein immenser Fachkräftemangel sowohl in der ambulanten als auch in der stationären Altenpflege.“ Viele politische Bereiche der Pflege fallen dabei in die Bundespolitik. Doch die SPD-Landtagsfraktion sieht auch Handlungsbedarf in der Landespolitik und hat dazu nun ein entsprechendes breites Positionspapier vorgelegt.

13.03.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Willkommen in der E-Netz-Hölle und der Funklochwüste

 

Das Musterländle, das ansonsten ja bekanntlich alles kann, ist trotzdem Vorletzter. Gerade so vor dem Saarland bei der Mobilfunkversorgung. Überrascht bin ich nicht, denn immer wenn von irgendwoher zurück komme, stelle ich schnell fest, dass es mit dem Netz oft selbst neben den Schnellstraßen nicht weit her ist.

12.03.2019 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

Sascha Binder MdL zu Gast im Kreis Emmendingen

 

Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle war der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Generalsekräter der SPD-Baden-Württemberg, Sascha Binder MdL, zu Gast im Kreis Emmendingen. Beim DRK erkundigten sich die beiden Fachpolitiker*innen in der integrierten Leitstelle über aktuelle Herausforderungen im Rettungsdienst und die Arbeit der Disponent*innen. Auch das Thema Kommunalpolitik wurde angesprochen - in Waldkirch tauschten sich Wölfle und Binder mit der SPD Waldkirch über Kommunalpolitik und das SPD-Volksbegehren für gebührenfreie Kitas aus. Den Abschluss bildete eine öffentliche Abendveranstaltung zum Thema Bürgerbus. In seiner Funktion als Vorsitzender des Landesverbandes ProBügerbus Baden-Württemberg sprach Sascha Binder über die Chancen und Hürden auf dem Weg zu einem ehrenamtlich betriebenen Bürgerbus.

09.03.2019 in Reden/Artikel von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfles Rede zum Weltfrauentag

 

Der 8.Mai – jedes Jahr erneut machen sich Frauen auf den Weg, sie demonstrieren, sie protestieren, sie ziehen Bilanz.
Wir Frauen stehen auf den Marktplätzen, verteilen Rosen oder Nelken an die Frauen, erinnern an das Erreichte und an das Nicht- Erreichte. Wir sitzen abends in größeren Veranstaltungen, schauen Frauenfilme an, reden über uns und über Frauen in der Dritten Welt. In den Zeitungen, im Fernsehen kommen Beiträge zum Weltfrauentag und am nächsten Tag gehen wir alle wieder zur Tagesordnung über.
Die Süddeutsche Zeitung titelte vergangene Woche: Der Frauentag darf seine zornige Seite nicht verlieren.
Sind wir Frauen noch zornig? Zornig genug ?
Kämpfen wir noch oder sind wir müde vom kämpfen?

08.03.2019 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

„Die weibliche und männliche Sicht auf die Dinge der Welt sind wie Ying und Yang“

 

Interview: Frauenpower Sabine Wölfle / Heike Scheiding-Brode

Der Internationale Frauentag, Weltfrauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauenkampftag oder Frauentag ist ein Welttag, der am 8. März begangen wird. Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit vor dem 1. Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung.

Das Wahlrecht für Frauen, wie auch  die Emanzipation von Arbeiterinnen  fand erstmals am 19. März 1911 statt. Seit 1921 wird der Weltfrauentag jährlich am 8. März gefeiert.

Termine

Alle Termine öffnen.

26.06.2019, 19:30 Uhr Kreisstammtisch Hochschwarzwald
Es ist immer wieder schön, in gemeinsamer und ungezwungener Runde über alle Aspekte regionaler und überregion …

08.07.2019, 19:00 Uhr Kreisstammtisch Kaiserstuhl-Tuniberg-March
Es ist immer wieder schön, in gemeinsamer und ungezwungener Runde über alle Aspekte regionaler und überregion …

Alle Termine

Counter

Besucher:259271
Heute:17
Online:2